2005 NEUBAU EINFELDSPORTHALLE "STAATLICHE FÖRDERSCHULE FÜR KÖRPERBEHINDERTE", ERFURT - Wettbewerb

Die Einfeldsporthalle wird durch einen eingeschossigen Verbindungsbau an das bestehende Schulgebäude angeschlossen. Der Verbindungsbau ist eingeschossig mit Flachdach. Es ist möglich, dieses Dach vom 1. Obergeschoss aus als Dachterrasse begeh- bzw. befahrbar zu gestalten. Der zentrale Ausgang zum Schulhof erfolgt über den 2. Zugang zum Verbindungsbau und wird durch einen Gemeinschaftsraum erweitert, der gleichzeitig Aufenthalts-, Ausstattungs- und Kommunikationsbereich ist. Durch die Querstellung der Halle wird eine Verbindung mit dem Schulgebäude hergestellt, so dass über die sportliche Nutzung hinaus auch ein kommunikatives und kulturelles Zentrum entsteht. Damit bildet der Verbindungsbau eine sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden Räumlichkeiten der Schule.

 

Perspektive Hof
Perspektive Hof

Übersichtsperspektive und Lageplan
Übersichtsperspektive + Lageplan

Grundriss EG und Detail Sonnenschutz
Grundriss EG + Detail Sonnenschutz

 

Ort: Erfurt, Thüringen   Bauherr: Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung   LPH: Wettbewerb
Beschreibung: Neubau einer Einfeld-Sporthalle und Untersuchungen zur Einordnung der Halle und Außensportanlagen auf dem Grundstück
Bauweise: Stahlbau, Massivwände in Stahlbeton und Mauerwerk, Aluminumstehfalzdeckung als Sandwichkonstruktion
Fachplaner ELT: IB Laabs, 99423 Weimar  
Fachplaner HLS:  Hapla GmbH, 99099 Erfurt  
Visualisierung: 2zu1

ausgewählte Referenzen 1993-2005 Mitteldeutsche Architekten+Ingenieure . Architekten Dr. Casparius+Mestenhauser . 2006 architektur+design mestenhauser

© 2018 adm