2016 NEUER BESPRECHUNGSRAUM BÜROGEBÄUDE, ERFURT – Innenausbau, Inneneinrichtung

Entwurfsaufgabe war die Schaffung eines flexibel abzutrennenden, zusätzlichen Besprechungsraumes im Foyerbereich der Vorstandsetage des RegionalCenter der Sparkasse Mittelthüringen. Im Entwurf wird eine mobile Glastrennwand vorgesehen, das eine flexible Nutzung als Besprechungsraum oder eine offene Nutzung, wie beispielsweise für Veranstaltungen im Foyer, ermöglicht. Bei der erweiterten Raumnutzung wird die Trennwand in eine Parknische gefahren und durch eine klappbare Wandverkleidung verdeckt. Die Sprachverständlichkeit wird durch eine neue Akustikdecke verbessert. Die Erschließung des neugestalteten WC-Traktes wird auf einen Zugang reduziert, der in einen gemeinsamen Vorraum mit Garderobe führt. Von dort aus erfolgt die Aufteilung in Damen- und Herren-WCs. Die Abtrennung der WC-Kabinen erfolgt mit hinterlackierten Glastrennwänden. Das Gestaltungskonzept orientiert sich am Entwurfskonzept für die neuen multifunktionalen Besprechungsräume im 5. Obergeschoss.

 

Grundrisse Nutzungsszenarien und Perspektive
Grundrisse Nutzungsszenarien und Perspektive

Schnitte mit Materialien und Deckenspiegel
Schnitte mit Materialien und Deckenspiegel

 

Ort: RegionalCenter der Sparkasse Mittelthüringen Anger 25/26 99084 Erfurt   Bauherr: Sparkasse Mittelthüringen  LPH: 1-3
Homepage: www.sparkasse-mittelthueringen.de
Beschreibung: Erweiterung Besprechungsraum mit mobilen Trennwänden und Neugestaltung der Toilettenanlagen

ausgewählte Referenzen 1993-2005 Mitteldeutsche Architekten+Ingenieure . Architekten Dr. Casparius+Mestenhauser . 2006 architektur+design mestenhauser

© 2018 adm